Schlagwort-Archive: Startseite

aracube e.V. – aktueller Fokus

Aktueller Fokus des aracube e.V.

Aufgrund unserer recht geringen Vereinsgröße, unsere Mittel und der ehrenamtlichen Tätigkeit unserer Mitglieder müssen wir uns fokussieren.  Wo liegt unser derzeitiger Fokus und warum:

Der Fokus wird auf der Unterstützung freier Bildung, freier elektronischer Bildungsmaterialien (OER, Open Educational Resources) und der Unterstützung und Entwicklung von Konzepten zu freier elektronischen Bildung mit freien elektronischen Lernmaterialien liegen. Dieser seit 2016 erfolgreich beschrittene Weg wird fortgesetzt.

Konkret sind für 2019 geplant:

  • Die Unterstützung (als Medienpartner und Konzeptionspartner) des freien Wissensmanagement-MOOC und des zugehörigen OER-Kursbuchs wird fortgesetzt.
  • Die Unterstützung und Beteiligung am „Bienen und Imkerei MOOC: „biMOOC“ ist als weiteres Referenzprojekt für innovativen eLearning Einsatz mit OER für die Jahre 2019-22 geplant.
  • Aufgrund des Erfolgsmodells (OER Award Nominierung) sollen für das Konzept (MOOC, OER-Kursbuch, open-academy) inklusive der Umsetzung des von uns mit entwickelten „abstract – Modells“ weitere Themenfelder erschlossen werden. Dazu müssen Experten gewonnen werden, welche vor allem in Feldern, wie Industrie 4.0, Digitale Transformation, „Internet of Things“ und „New Work“ tätig sind, da in diesen Bereichen in den nächsten 10-15 Jahren ein großer Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarf entsteht.
  • Die Erfolge mit dem WMOOC haben gezeigt, wie wichtig das persönliche Auftreten auf entsprechenden Fachveranstaltungen ist, um die Themen des Vereins bekannter und erfolgreich zu machen. Diese erfolgreiche Strategie soll ebenfalls fortgesetzt werden, auch um neue Fachexperten (siehe Bereiche im vorigen Punkt) für dieses freie Bildungskonzept zu gewinnen.
  • Ziel ist es, diese gewonnenen Fachexperten auch als neue aktive Mitglieder für den Verein zu gewinnen, um unsere Handlungsmöglichkeiten auszubauen
  • Um auch die Zielrichtung der Unterstützung freier Software (Open Source Software) nicht aus den Augen zu verlieren, sollen in 2018 auch wieder Initiativen zur Förderung von OSS vor allem im Linux Umfeld wieder mehr Beachtung finden

OER – freie Bildungsinhalte

Wir unterstützen freie elektronische Bildungsinhalte (OER), weil:

Wir sind überzeugt: Qualitativ hochwertige freie Lerninhalte (Open Educational Resources – OER) werden sich in den nächsten 10-15 Jahren für alle Standard-Lerninhalte durchsetzen. Auch im beruflichen Umfeld spricht mehr für die OER Verbreitung, als dagegen. OER erhöhen die soziale Gerechtigkeit und gleiche Chancen in der Bildung enorm. Es gibt noch einige große Hürden zu überwinden. Dies sind:

  • die Geschäftsmodelle (Finanzierung) von freien Lernmaterialien (OER), für alle „Macher“, die nicht staatlich finanziert sind
  • die Qualitätssicherung von OER-Materialien
  • die Nutzung von OER für komplexe Weiterbildungen, insbesondere zur Kompetenzentwicklung und entsprechend umfangreicher Curricula (Lehrpläne) und mit möglichst lerntypspezifischen Lernpfaden

Was sind unsere Strategie, unsere Regeln und unsere bisherigen und laufenden Ergebnisse, Initiativen, Projekte und Partner (seit 2016):

  • Die Erstellung von elektronischen OER-Inhalten mit „CC0“ und „CC-BY“ (oder gleichwertigen Lizenzen) kann durch den aracube e.V. aktiv unterstützt werden. (Die Beründung für „CC0“ und „CC-BY“ finden Sie hier).
  • umfassendes White – Paper zu OER  (Lizenz „CC-BY“) vom aracube e.V. zu den Themen: Was ist OER, Was sind Vorteile und soziale Aspekte von OER, OER im Bezug zum Internet und medialen Lernformen, Herausforderungen und Hemmschwellen von OER, Effektive-Nutzung von OER mit dem „abstract – Modell“, Auswirkung von OER auf bestehende Geschäftsmodelle.
  • Zum „abstract“-Modell, also zur Umsetzung komplexer Ausbildungen und Weiterbildungen mit OER, gibt es ein Video (Lightning Talk), welches mit Unterstützung des „aracube e.V.“ (Dirk Liesch, Vorstandsvorsitzender des aracube e.V.) entstanden ist (Dauer: 4:36 min).
  • Umsetzungspilot zum „abstract“-Modell am Beispiel des Management -Themas „Wissensmanagement“ mit den beiden Bausteinen „Wissensmanagement – MOOC“ und OER – Kursbuch auf der „open-academy“ durch Gabriele Vollmar und Dirk Liesch. (aracube e.V. Unterstützung als Medienpartner)
  • Der durch den aracube e.V. unterstützte „Wissensmanagement – MOOC“ gemeinsam mit dem OER-Kursbuch  wurden gleich in zwei Kategorien zum OER-Award 2017 nominiert. Damit wurde es als eines der inivativsten  und besten OER-Projekte des Jahres 2016/2017 ausgezeichnet.
  • Der Vorstandsvorsitzende des aracube e.V. (Dirk Liesch) ist einer der Prüfer für das Zertifikat zum „OER – Fachexperten“ des BDVT e.V.

Zukünftige geplante nächste Schritte:

  • ab 2018 möchte der aracube e.V.  die Schaffung weiterer komplexer elektronischer OER-Lernmaterialien,  OER-Weiterbildungden und OER-Ausbildungen unterstützen und die Verbreitung von OER in der Aus- und Weiterbildung, aber auch der universtitären Bildung und Schulbildung unterstützen.
  • Durchführung von Spendenaktionen, für ganz konkrete Projekte, in denen elektronische OER-Materialien für komplexe Qualifizierungen erstellt werden und Unterstützung dieser Projekte. (ab 2018)

Bienen & Imkerei Aus- und Weiterbildung (OER)

biMOOC – „flipped classroom“ Projekt

Der aracube e.V. ist einer der Initiatoren und wichtigsten Partner beim „Bienen und Imkerei MOOC“ Projekt und unterstützt hier die Erstellung freier medialer Lern- und Bildungsmaterialien (OER) zum Themenkomplex Bienen und Imkerei. Sie können für dieses Projekt über uns auch spenden (hier geht es zur Spenden-Information).

Präsentation zum Projekt (PDF, ca. 1 MByte)

Das biMOOC -Projekt ist eine freie Aus- und Weiterbildung zu Themen rund um Bienen und Imkerei. Frei bedeutet dabei sowohl die kostenfreie Teilnahme für jede Interessierte, als auch freie Bildungsinhalte (Open Educational Resources – OER, freie Lizenzen CC0 und CC-BY). Zudem ist die Umsetzung auch auf Plattformen geplant, die auf freier Software (OSS) beruhen. Deshalb beteiligen wir als aracube e.V. uns an diesem Projekt.

Die folgenden vier Qualifizierungsthemen (Curricula) sind derzeit für das biMOOC Projekt geplant:

  1. Grundlehrgang für imkerliches Wissen (Junkimkerausbildung)
  2. Bienenjahr-Begleitung für  Bestands-Imker
  3. Bienen – und Imkerei Information für Landwirte und Bauern
  4. Bienen-Lernpfad für Schülerinnen und Interessierte

Gegebenenfalls kann bei Bedarf/Interesse aus den Inhalten der 4 Themen auch ein weiterer Lernpfad für die Durchführung von Imker-AGs an Oberschulen oder Gymnasien entstehen.

Beim biMOOC-Projekt handelt es sich um ein sogenanntes „flipped classroom“ – Projekt, aus den drei Säulen:

1. Kursbuch: Internet-Site mit den freien Lernmaterialien und der Umsetzung kompexer Curricula mit ziellgruppengerechten Lernpfaden. Hier finden sind die elektronischen multimedialen Lerninhalte zum Themenkomplex „Bienen“ und „Imkerei“, passend für die entsprechenden Nutzergruppen und aktuelle „Problemlage“.

2.  biMOOC (MOOC- Massive Open Online Course), der eigentliche Bienen+Imker MOOC, welcher jährlich begleitend zum Bienenjahr stattfindet und sowohl Live-Sessions (Webseminar/Video-Konferenz), als auch interaktiven Austausch der Teilnehmer-Community (Online-Foren), Wochenaufgaben, Online-Tests und Badges (Belohnung/Auszeichnung/Erfolgsurkunden/Scheine) beinhaltet. Die ist die der eigentliche Kurs, also z.B. die „Junkimkerausbildung 2020“ mit seinen Teilnehmern in 2020.

3. Praxisseminare, zum üben, erlernen, gezeigt bekommen und zur lokalen und sozialen Vernetzung der Teilnehmer. Diese werden durch die jeweiligen Landesverbände und lokalen Imkervereine aorganisiert und durchgeführt. Zu dieser Praxis gehören auch die Imkerpatenschaften.

Der Grundgedanke einer „flipped classroom“ Qualifizierung lässt sich grob zusammenfassen: „Theorie – online, Praxis – Präsenzveranstaltung“.

Manche ordnen dieses Qualifizierungskonzept auch den Modebegriffen Qualifizierung 4.0 / Weiterbildung 4.0 / Lernen 4.0 oder als Teil von „New Work“ zu. Verständlicher ist, es als eine effektive moderne Form für „freie Bildung“ mit „freien Lernmaterialien“ zu betrachten.

Auf mehr Details inkl. der Links zu Referenzquellen und Erläuterungsmaterialien wird in der angefügten Präsentation „ac_bienen_imkerei_flipped_classroom_20190307.pdf“ detailliert eingegangen, so dass wir hier auf eine Doppelung verzichten möchten.

Ein weiterer innovativer Aspekt dieses Projektes ist die Umsetzung des „abstract – Modells“ innerhalb des „Kursbuches“ (Säule 1), welches auf die Einbindung der besten vorhandenen freien Lernmaterialien entlang „lerntypspezifischer Lernpfade“ fokussiert, also vor allem vorhandene gute frei Lernmaterialien wiederverwendet und nur in Ausnahmefällen (wo es zum Thema keinen guten freien Lerninhalt gibt) einen neuen OER-Lernbaustein erzeugt.

Dieses Gesamtkonzept aus Kursbuch, MOOC und Präsenzseminaren wurde beim (ebenfalls vom aracube e.V. unterstützten)  Referenzprojekt zum Fachthema „Wissensmanagement“ ausgezeichnet mit der Nominierung zum OER-Award 2017 in den Kategorien „Hochschule“ und „OER-Geschäftsmodelle“.

Die Realisierung des Projektes soll über ein Partnernetzwerk erfolgen und in der Aufbauphase wahrscheinlich in Sachsen starten (kurze Wege, bestehendes Netzwerk und Kontakte). Angedacht (geplant, Idee, in erstem Kontakt) sind als Partnerinnen:

  • Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Sachsen)
  • Landesverband Sächsischer Imker e.V.
  • Sächsischer Landesbauernverband e.V.
  • „Player“ aus dem Umweltschutz/Naturschutz (z.B. NABU o. BUND)
  • Aracube e.V. (im Rahmen der OER –Initiative)
  • Mooin (MOOC-Plattform des „oncampus“ – Uni Lübeck)
  • Open-Academy
  • ImkerInnen, Imkervereine, Landwirte und Bäuerinnen aus dem deutschsprachigem Gebiet (D-A-CH)
  • Sponsoren (noch zu gewinnen)
  • Medienpartner

Gerne werden weitere Unterstützer und Mitmacherinnen gesucht, die gerne aus dem gesamten deutschsprachigem Gebiet (D-A-CH) stammen können. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Ihr Ansprechpartner für dieses Projekt ist Dirk Liesch.

Der zeitliche Ablauf ist derzeit wie folgt geplant:

  • Aufbau des Kursbuches – 2019
  • Durchführung des ersten biMOOC (Feb.-Jul. 2020)

Die Einhaltung dieser Planung hängt ganz stark davon ab, ob es den Partnern gelingt, eine ausreichende finanzielle Unterstützung für das Projekt zu gewinnen, da es vom Aufwand, Umfang und Qualitätsanspruch her nicht ausschließlich ehrenamtlich durchzuführen ist.

aracube – Framework

Persönliche Wissensumgebung
„manitou4u“

– Personal Knwoledge Environment (PKE) –

Von ca. 2010  bis Anfang 2016 nahm das „aracube – Framework“ (manitou4u – Projekt) einen großen Teil der Arbeit des aracube e.V. ein. Da es wahrscheinlich (trotz der ganzen Datenschutz- und Sicherheitsdebatten rund um Social Media und Cloud -Dienste) seiner Zeit zu weit voraus war, wird es derzeit nur noch „auf kleiner Flamme“ weiterverfolg.

Hier sind die wesentlichen Informationen zum Projekt zusammengestellt:

Ziel dieser Open Source Lösung  (Application framework)  des 2aracube – framework“ ist:

„manitou4u“ verändert das Internet hin zu einem „Sicheren Sozialen Netz“

in dem konsequent der Nutzer und seine Interessen, sein Nutzen, sein Datenschutz, seine Privatsphäre und seine Unabhängigkeit wieder im Mittelpunkt stehen, in dem:

  • Wir all unser persönliches Wissen zusammenführen, nur einmal, ohne Duplikate, Wissen das vielleicht aus hunderten Quellen und Diensten kommt, zusammengeführt nur persönlich für uns, erst und nur bei uns, wo wir es kontrollieren können … und nicht Dritte.
  • Menschen wieder die Hoheit über ihre persönlichen Daten erlangen und diese selbst kontrollieren
  • Nutzer frei entscheiden können welchen Dienst mit welchen Geschäfts- und Datenschutzbedingungen sie nutzen möchten, weil sie reale Auswahlmöglichkeiten haben.
  • Freunde und Kontakte (geschäftlich und privat) aus unterschiedlichen sozialen Netzwerken von überall auf der Welt (auch von privaten Rechnern) zusammen führen
  • Schüler, Studenten und andere Lernende (inkl. berufliche und private Weiterbildung) nur eine Bedienoberfläche nutzen um an allen Universitäten, Schulen und in Weiterbildungseinrichtungen (inkl. Unternehmen) online zu lernen (wobei „Lernen“ nur ein Beispiel von vielen „Wissensbereichen“ ist)

Detaillierte Informationen erhalten Sie aus folgenden Dokumenten und Medien:

Desweiteren finden Sie detailiertere Informationen zum „aracube – Framework“ und zum manitou4u-Projekt in unserem Youtube-Kanal (Link zum aracube – Kanal auf Youtube).

Sollten Sie sich für diese Projekt interessieren, z.B. um es mit uns voran zu treiben, oder uns dabei zu unterstützen, würden wir uns sehr freuen. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.